tgm-Deutschlandtrend Juli 2021

Esther Bejarano (96): Die musizierende Linksextremistin war unter den unzähligen Corona-Impftoten vom Juli 2021. Die Todesspritze wurde der Jüdin in Deutschland gesetzt.

  • CDU/CSU…22 %
  • SPD…14 %
  • AfD…15 %
  • Die Linke…5 %
  • FDP…10 %
  • Bündnis90/Die Grünen…23 %
  • Sonstige…11 %

5 Kommentare

  1. Die Hochwasserkatastrophe, die ja auch in Teilen NRW’s wütete, hätte Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU), der ja immer noch auch Ministerpräsident in Düsseldorf ist, als Vorlage nehmen und verwandeln können. Stattdessen stellt er sich vor die Kameras und albert rum. Das hat ihn viele Sympathien und auch Prozente gekostet, völlig zu Recht.

    Gefällt mir

    • Allerdings. Seine Konkurrentin Baerbock war da cleverer (im Sinne von raffiniert, durchtrieben). Sie hielt Abstand zum Geschehen und surfte einigermaßen gekonnt auf dem Klimanarrativ. Daß dies von führenden Meteorologen und sonstigen Wissenschaftlern vehement abgelehnt wurde, blendete sie geschickt aus und instrumentalisierte weiterhin die Flut, um Laschet genau die 1 Million Dumme abzujagen, die sie für die Kanzlerschaft braucht.

      Gefällt mir

      • Ja, rotzfrech nutzten Neubauer und Baerbock das Unglück der Menschen aus und blieben jederzeit unnahbar dabei.

        Gefällt mir

  2. Sicher, Baerbock weiß, daß in einem einigermaßen ausgeglichenen Wahlkampfduell die Performance im letzten Quartal vor der Stimmabgabe entscheidend ist, weil das „Stimmvieh“ sehr vergeßlich ist. Da kann man konstatieren: 1:0 für Die Grünen!

    Gefällt mir

    • Ja klar, aber auch sie überzogen bei ihrem unsäglichen, die Flutopfer verhöhnenden Gequatsche etwas, vor allem Göring und Neubauer. Vielleicht hatte es aber auch was Gutes:

      Wahrscheinlich ohne es zu wollen, lenkten sie die Aufmerksamkeit der Bürger vom „menschengemachten Klimawandel“ hin zur menschengemachten Wettermanipulation! Ganz im Sinne von Chemtrailpapst und Ex-Greenpeace-Aktivist Werner Altnickel sorgten sie dafür, daß Themen wie HAARP, Chemtrails und Silberjodid jetzt nicht mehr in der dunklen Verschwörungsecke, sondern im Tageslicht vor einer breiten Öffentlichkeit liegen! Was am Ende den grünen Transatlantikern mehr schadet als nützt.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.