#allesdichtmachen…Danke für euer Outing, liebe linientreue B-Promis!

Bekennende Lügnerin und Versicherungsbetrügerin: Die psychisch kranke Schauspielerin Nora Tschirner

Es war ein konzertierter Schlag gegen Merkels Coronaregime. Die gemeinsame Aktion unter dem Hashtag #allesdichtmachen , bei der zig deutschsprachige Künstler in kurzen Filmbeiträgen Stellung zum herrschenden Massenwahn in Deutschland nahmen und geschickt die von der Covidmafia gestreuten Textbausteine aufnahmen und gegen ihre Urheber verwendeten.

Die Reaktion des Regimes ließ nicht lange auf sich warten. Doch nicht etwa durch Minister oder Medienvertreter. Für so etwas hat die „Ewige Kanzlerin“ ihre regimetreuen Kulturschaffenden.

Der krankenwagenfahrende Radiomoderator Tobias Schlegl etwa twitterte obszöne Pöbeleien. Die Vertreter von #allesdichtmachen sollten sich ein „Beatmungsgerät tief in den Hintern schieben“. Damit gab Schlegl nur preis, daß er fachlich ein absoluter Stümper ist, denn es ist bekanntlich längst nachgewiesen, daß gerade die übereilte künstliche Beatmung viele sogenannte Covid-Patienten umgebracht hat.

Staatspianist Igor Levit las den Dissidenten ebenfalls die Leviten. Sie würden das Volk spalten. Nicht Merkels heraufziehende Diktatur habe das getan.

Jan Böhmermann, der regierungsfreundliche Kampfclown mit der besonderen Vorliebe für kleine Kinder, hatte nur den Einfall, die Maßnahmenkritik mit Bildern von der Intensivstation der Drosten-Klinik Charité zu kontern. Typisch Böhmermann. Als ob ihn vor der Corona-Kampagne die dort liegenden Menschen interessiert hätten.

Nora Tschirner (oben) schließlich wollte auch etwas Schlaues raushauen, verhedderte sich aber in erbarmungswürdigen Sprachfetzen. Mehr als „Echt ja Leude“ und das denglische „Unfuckingfassbar“ kam nicht, vielleicht aber auch eine Sicherheitsmasche der Dame, die nach vielen psychischen Problemen beim GEZ-Sender ARD Unterschlupf gefunden hat. Sie rechnet möglicherweise damit, daß sich Jeder, der jetzt gegen #allesdichtmachen zu Felde zieht, in ein paar Monaten ziemlich schämen wird deswegen.

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s