+++ Eilt! +++ Bundesgesundheitsminister Spahn an Covid erkrankt!

So musste es kommen: Offenbar unfähig, die eigenen AHA-Regeln ordnungsgemäß einzuhalten, ist einer der übelsten Corona-Politverbrecher, Merkels Gesundheitsminister Jens Spahn, nun selbst an der „heimtückischen Seuche“ erkrankt. Bei Fieber und Erkältungssymptomen wird er nun unter Isolationsbedingungen von den besten Ärzten behandelt. Ob das gesamte Gesundheitsministerium in Quarantäne muß, ist derweil noch offen, die dort Beschäftigten wehren sich mit Händen und Füßen dagegen. Genausoviel Kontakt zum erkrankten Spahn hatten die Mitglieder von Merkels Bundeskabinett, doch die Kanzlerin wiegelt ab unter der bekannten Ausrede, alle Mitglieder hätten stets genug Abstand gehalten. Der Politwahnsinn kann also ungehindert weitergehen.

In Bayern dagegen wird Markus „Maske“ Söder immer gieriger. Auf eigene Faust erfand er eine neue „dunkelrote“ Warnstufe für Landkreise mit besonders vielen positiven PCR-Tests. Nur so kann er das Milliardengeschäft seiner Frau mit Masken und Faceshields weiter so richtig boomen lassen, denn eigentlich ist der Markt mit dem Kunststoffmüll schon längst gesättigt. Für die „dunkelroten“ Zonen kündigte der Ministerpräsident Sonderbehandlungen an, über deren Charakter er aber noch nichts verriet.

Kriegt den Hals nicht voll: Markus Söder (CSU)

2 Kommentare

  1. Na kuck mal einer an, der Jensi. Aber das war ja nur eine Frage der Zeit, bis er mit den ANAL-Regeln nicht mehr klarkommt, so wie er auf Bareback steht. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.