+++ EILT +++ LANDTAGSWAHLEN +++ Sachsen: Union rutscht ab +++ Brandenburg: SPD triumphiert +++

Erdrutschartige Veränderungen gibt es laut ersten Hochrechnungen bei den richtungsweisenden Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg zu vermelden. Im Dresdner Landtag wird die einst dominante CDU nur noch sehr gerupft vorhanden sein, während die Alternative für Deutschland einen großen Erfolg feiert. Die Grünen schneiden in Sachsen wie auch in Brandenburg nicht so stark ab wie befürchtet. Die Talfahrt der SPD hält überall an, Die Linke stagniert, die FDP auf im Osten gewohnt bescheidenem Niveau, aber wohl jeweils drin.

10 Kommentare

  1. Linksfaschistenburg sollte es heissen SPD 27%?
    Da haben einige die Nacht zu vor Negersp**** gesoffen und sind danach wählen gegangen.
    So wird es nix im Ossiland der nächste Vergewaltigungsneger wartet schon auf seine 9 jährige Kuffarschlampe
    Das ist doch den Linksfaschistenburgern egal weil SPD > AfD
    Die Rechte, NPD und co. 0.nix wie gesagt viel Spaß mit euren Rapefuges inshallahahaha

    Liken

Kommentare sind geschlossen.