Generation Greta bekommt von „Flüchtling“ mit der einzig legitimen Meinung ihre umweltschädlichen Autos zerstört

In Donauwörth erlebten ängstliche deutsche Naivlinge Folgendes:

Unfähig, das Kaputtschlagen ihrer klimafeindlichen Dreckschleudern als Gewinn anzusehen, jammerten sie auch noch hilflos herum. Das Infantilste die Frage: „Wie heißtn Der?“

Karma is a bitch!

P.S.: Bei der Landtagswahl 2018 erreichten Die Grünen dort 14 Prozent der Stimmen. Wie bestellt, so geliefert!

 

5 Kommentare

  1. Diese nachrückende, grenzdebile deutsche Generation lernt nur durch Schmerz! Und sowas ist erst der Anfang.

    Liken

  2. Bald wird das Mädel nicht mehr „mein Auto“ schreien, sondern „meine Gesundheit“ bzw. „meine körperliche Unversehrtheit“!

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.