Umfrage: Q-Anon jetzt in der Mainstreampresse – glauben Sie an einen Whistleblower?

Bis vor Kurzem galt Q-Anon, der auf einschlägigen Internetseiten Trump-freundliche Kurznachrichten hinterließ und dabei bemerkenswertes Hintergrundwissen offenbarte, als blanke Verschwörungstheorie. Mittlerweile taucht er immer öfter auch in amerikanischen und europäischen Mainstreammedien auf. Selbst Leute aus dem Dunstkreis von Clinton, Obama und Soros erwähnen ihn vermeintlich ohne Not, häufig schieben sie sogar noch eine spöttische Bemerkung über Pizzagate nach, der zweiten großen Unbekannten in diesem Bereich.

Wie denken Sie darüber? Bitte stimmen Sie ab!

 

 

10 Kommentare

  1. Ich wünschte, man müsste ihn nicht ernstnehmen. Aber es kam schon zuviel heraus, gerade um Hillary Clinton und Barrack Obama. 🙄

    Gefällt 1 Person

  2. US-Bundesstaat Pennsylvania
    Erschütternde Missbrauchsvorwürfe in katholischer US-Kirche

    Mittwoch, 15.08.2018, 10:17

    Ermittlungsbehörden im US-Bundesstaat Pennsylvania haben erschütternde Details über das Ausmaß von sexuellem Missbrauch und dessen Vertuschung in der katholischen Kirche der USA ans Licht gebracht.

    Die Behörden beschuldigen mehr als 300 namentlich genannte katholische Priester, sich des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gemacht zu haben – bis hin zur Vergewaltigung…..

    https://www.focus.de/politik/ausland/us-bundesstaat-pennsylvania-erschuetternde-missbrauchsvorwuerfe-in-katholischer-us-kirche_id_9419234.html

    Ich bin für die Todesstrafe bei solchen Taten!!

    Liken

    • Stimmt. Auch vor Morden an investigativen Journalisten schrecken sie nicht zurück, wie brandaktuell der Fall Jenny Moore zeigt, der jetzt ans Licht kommt. Moore stand kurz davor, nachzuweisen, daß die Kindesmißbrauchsvorwürfe gegen Bill Clinton stichhaltig sind!

      Liken

  3. Glaubt Ihr, das ist alles?
    Es ist noch viel schlimmer! Nur ein Bruchteil dessen, was sich im Verborgenen abspielt. Lest mal Guido Grandt oder schaut mal bei ITCCS.org vorbei!
    Jetzt wird in den heuchlerischen Massenmedien sich wieder nur auf diese eine Sache gestürzt und der Pabst zum Durchgreifen aufgerufen!
    Dass ich nicht lache! Der ist selber pädophil und wird vom ITCCS beschuldigt- wie Ratzinger und andere auch- an satanistischen Ritualen und Kindstötungen teilgenommen zu haben.

    Die wollen jetzt nur wieder den Eindruck erwecken, dass es nur in diesem einen Staat Pädophilie gebe, aber die ganze Welt ist damit durchdrungen! Königshäuser, Politiker, hohe „Würdenträger“ der Kirche sind in ein weltweit umfassendes Netzwerk verstrickt und decken sich gegenseitig. Ab und zu mal ein Bauernopfer um den Anschein eines „Einzelfalles“ zu erwecken!

    Wir werden von perversen Satanisten regiert! Macht euch schlau, informiert Euch und schaut nicht weg! Nur so können wir den armen Opfern post mortem ein Gesicht geben und zukünftige Kinder davor bewahren. Es könnte übrigens auch deines sein!

    Das englische, belgische und niederländische Königshaus sollen auch belastet sein. Schaut euch Vorträge von David Icke an!

    Liken

Kommentare sind geschlossen.