Erfolgreiche Demonstrationen gegen Merkel am Wochenende in Rheinland-Pfalz

Hambacher Fest 1832

Von wegen der Westen kann nichts! Rheinland-Pfalz entwickelt sich immer mehr zum Zentrum des Widerstands in den Alten Bundesländern. Am Wochenende fanden im Land von Marx und Malu, aber auch von Kohl und Klöckner, drei patriotische Veranstaltungen statt, die von den Massenmedien nicht mehr totgeschwiegen werden konnten. Hierbei zeigte sich einmal mehr, daß die Merkel-Stasi „Antifa“ schnell überfordert ist, wenn sie an mehreren Orten gleichzeitig stören soll.

Los ging es am Samstag bei bestem Maiwetter auf dem Neuen Hambacher Fest. Bereits morgens machten sich 1300 (nach anderen Quellen bis zu 2000) Menschen in einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer hinauf zum Schloß. Für die Merkel-Stasi eindeutig zu früh. Gerade mal 30 Personen aus der „Antifa“-Szene ließen sich dazu überreden, in einer Kurve ein bißchen auf Gegendemo zu machen, aber es war eine kurzlebige müde kleine Veranstaltung. Das Neue Hambacher Fest dagegen war ein voller Erfolg in stilvollem Rahmen und wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Mittags gab es dann in Kandel die Demonstration des Frauenbündnisses Kandel, die trotz der Tatsache, daß das schreckliche Verbrechen nun schon eine Weile zurückliegt, mit 600 Menschen noch gut besucht war. Das ist durchaus ein weiterer Erfolg, da das parallel in der Nähe abgehaltene Hambacher Fest sicher viele Patrioten an- und damit aus Kandel abgezogen hatte. Die Gegendemonstration der „Antifa“ in Kandel stieß mit 120 Teilnehmern auf kaum Interesse.

Einen Tag später schließlich fand erstmals eine Kundgebung von „Kandel ist überall“ in der Kreisstadt Germersheim statt. Trotz des ungewöhnlichen Zeitpunktes am frühen Sonntagnachmittag kamen immerhin 400 Menschen auf den Luitpoldplatz. Eine von Merkelianern eilig angemeldete Gegendemo zog nur etwa 70 Personen an.

 

5 Kommentare

  1. Mehr Patrioten in Rheinland-Pfalz unterwegs an Marxens 200. Geburtstag als Linke in Trier. So ist es richtig. Darf gerne so weitergehen.

    Gefällt 1 Person

  2. Rechnet doch mal zusammen! Knapp 3000 Patrioten waren am Wochenende allein in Rheinland-Pfalz auf den Beinen. Das ist sehr gut für den Westen, darauf kann man aufbauen.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.