Khola Maryam Hübsch auf Speed

Khola Maryam Hübsch ist eine – wie selbst ihre Kontrahentin Sabatina James aus Österreich einräumen mußte – sehr eloquent plappernde Islamsprecherin. Hat Bücher geschrieben, tingelt von Talkshow zu Talkshow. Selten hat man Hübsch aber so erlebt wie bei diesen Ausschnitten. Fast meint man, sie habe gewußt, daß James eine harte Widersacherin werden wird, und vorher mit gewissen „Substanzen“ nachgeholfen.

Bereits der Einstieg mit der Vorstellung der Kopftuchfrau (ab 00:17) ist entlarvend. Hübsch leckt sich nervös über die Lippen, ihre handtellergroßen Pupillen irrlichtern in der Gegend herum. Wie frischgedopt eben.

Für glaubhafteres Lügen ist der Stoff aber anscheinend weniger geeignet. Auf die Nachfrage der blond-naiven Moderatorin, ob sie die Todesdrohungen gegen Sabatina James verurteilt, kann Khola Maryam Hübsch ihr bei der Antwort nicht in die Augen schauen und wirkt äußerst unglaubwürdig (ab 03:20).

Dann dieses ständige fahrige Nesteln von Hübsch an ihrer Kleidung – ein weiteres Indiz.

Und schließlich als Sahnehäubchen die unverhohlene Freude über die korankonformen Indiskretionen der islamischen Bankangestellten (15:00)! Noch Fragen?

Advertisements

12 Kommentare

  1. Bei Amphetamin (ugs.: auch Speed oder pepp genannt), leckt man sich tatsächlich die Lippen, weil es als Nebenwirkung, durch Speichelverminderung, einen trockenen Mund erzeugt.. Ebenso Kokain, das aber nur sehr kurz wirkt, im Gegensatz zum Amphatamin und seinen Derivaten (Met-Ampetamin, Extasy u.a.). Erweiterte Pupillen.
    Ebenso Anzeichen eines Speed Genußes sind stark erweiterte Pupillen, die auch durch Scheinwerfer im Sendestudio sich nicht verkleinern. Auch der bekannte Rededrang sind äußerst stark ausgeprägt.
    3:0 für Termingegenmerkel für die Analyse.
    Ja, diese Frau nimmt Drogen. Amphetamin ist sehr weit verbreitet unter fanatischen Moslems und von deren Allah auch erlaubt.
    Drogentest für diese durchgeknallte Aishe!!

    Gefällt 1 Person

    • So, um das noch aufzuklären, nicht Jeder weiß das:

      Hübschs Vater, ein deutscher Islamkonvertit, litt zeitlebens an Wahrnehmungsstörungen und sogenannten Flashbacks wegen seines exzessiven Drogenmißbrauchs.

      Er starb 2011 in Frankfurt am Main, wo er auch Imam war.

      Gefällt 1 Person

    • Verheimlicht ist noch nett ausgedrückt. Es wird von der deutschen Wikipedia und ihrem Administratoren-Kartell systematisch unterdrückt. Schau Dir den neuen Film „Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien“ von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer an. Ziemlich lange Dokumentation, aber brilliant recherchiert, und es werden auch Klarnamen genannt. Auf YouTube und anderen Plattformen mittlerweile frei verfügbar. Erschütternd, aber wichtig. Dort findest Du auch den ersten Teil mit dem Titel „Die dunkle Seite der Wikipedia“.
      Ansehen und weiterverbreiten!

      Gefällt mir

  2. Sowas wird von unseren Medien unter den Teppich gekehrt. Aber wegen des Alkoholproblems von Jenny Elvers-Elbertzhagen gab’s ’nen Riesenaufstand. Vielleicht, weil diese biodeutsch und blond ist?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.