Moslems killen 80 in Nizza! Merkel macht unbeirrt weiter.

Seit gestern abend wissen wir es ganz genau. Seit jenem schrecklichen Gemetzel frommer Muslime auf der weltberühmten Promenade des Anglais (Engländerpromenade) im mondänen südfranzösischen Nizza. Die irre Kanzlerin würde auch dann unbeeindruckt ihren Wahnsinnskurs weiterverfolgen, wenn Ähnliches in Deutschland passieren würde. Die haßt ihr Volk, soviel ist klar. Sollte ihr eines Tages bei uns der Boden doch zu heiß werden, kann sie sich und ihre Komplizen locker auf ihr Anwesen nach Paraguay retten. Aber bis dahin hätten wir hier Bürgerkrieg.

Ein Schlaganfall befreite die Welt von Stalin. Was befreit die Welt von der Stalinistin Merkel?

Advertisements

3 Kommentare

  1. Mittlerweile 7 Festnahmen im Zusammenhang mit dem Massaker von Nizza, darunter auch Angehörige des tunesischen Schlächters Mohamed B.!

    Angeblich habe er sich erst in jüngerer Zeit dem radikalen Islam zugewandt und vorher ein „normales Leben“ geführt. Naja, ein normales Leben mit Kleinkriminalität und Gewaltdelikten halt.

    Gefällt mir

  2. Valls: „Es wird weitere Tote geben.“

    Der französische Premierminister Valls sagte in einem Interview mit der Zeitung „Journal du Dimanche“, daß sich das Volk mit Islamterror im Alltag abzufinden habe. Nizza sei nicht zu verhindern gewesen, weitere vergleichbare Anschläge könnten jederzeit an jedem Ort Frankreichs folgen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.